Philosophie

"Du bist genau so richtig, wertvoll und wunderbar, wie du bist."

Mitte Vierzig kam ich in eine schwere Krise. Ich stellte die Beziehung zu mir und meiner Familie in Frage. Ich fand zur Körperpsychotherapie. Erstmals machte ich Erfahrungen, die sowohl den Geist als auch den Körper einbezogen. Ich entdeckte den Zugang zu meinen Gefühlen und dem Schatz, den ich dadurch in den Händen hielt.
Es war ein intensiver Weg, der mich schließlich zu meiner jetzigen Berufung führte.

Körperpsychotherapie 

ist eine hoch effektive therapeutische Methode, deren Wirksamkeit durch zahlreiche Studien nachgewiesen wurde. Ihre Besonderheit besteht unter anderem darin, dass zusätzlich zum Gespräch auch nonverbal mit Körperwahrnehmungen, Meditation und Fantasie-Reise, Körperausdruck, Bewegung und Berührung gearbeitet wird. In manchen Sequenzen nehme ich das Systemische Aufstellen dazu. Mit Herz und Präsenz schaffe ich einen achtsamen und wertschätzenden Rahmen für Sie und das was Sie ausdrücken wollen.

Entscheidend für die Wahl der Methoden sind für mich die Klienten, sowie die jeweilige Phase unserer therapeutischen Beziehung.

Meine Grundhaltung ist humanistisch. Ich vertraue auf die Körperweisheit und Selbstheilungskräfte in den Menschen.

 

philosophie 1469pano

 

 

Aktuelles

Fallstudie: Ausgebrannt

Mein  Beitrag aus dem Magazin "Freie Psychotherapie"

Carola, 47 Jahre, kam zu mir in die Praxis, weil sie sich völlig ausgebrannt fühlte. Sie konnte sich nicht mehr konzentrieren, war nur noch bedingt arbeitsfähig, fühlte sich ausgelaugt und schwach. Seit vielen Jahren arbeitete sie in einem kleinen Unternehmen mit ca. zehn Mitarbeitern. Sie war schon bei den Anfängen dabei und hat das Unternehmen mit in den Erfolg geführt. Mit dem Chef verband sie eine gute Beziehung, die sich jedoch im Laufe der Zeit veränderte. Carola arbeitete gerne und definierte sich auch über den Erfolg ihrer Arbeit. In dieser Sitzung erzählte sie, dass sie vor allem Stress mit der Mutter des Chefs hat. Diese Frau sei sehr bestimmend, unberechenbar und mischte sich in innerbetriebliche Angelegenheiten ein.

Weiterlesen ...

Philosophie

1002 startseitenmotiv