Über mich

bio2Manuela Claudia Pfefferle
geboren 1958, verheiratet, drei erwachsene Kinder.

Mit meinen Erfahrungen begleite ich Menschen, um sie zu stärken, unterstützen und zu heilen.

Ich lade Sie ein, mutig neue Erfahrungen zu machen.

Ein tiefes Bedürfnis von Menschen ist es, zu wachsen, sich zu entfalten, sich auszudrücken, gesehen zu werden, geliebt zu sein und dabei sich selbst treu zu bleiben.

Ich vertraue auf die innere Weisheit, "das Eigene" zu finden und umzusetzen in Liebe, Freude und Lebendigkeit.

 

Qualifikationen:

  • 2008 Heilpraktikerin mit Heilerlaubnis auf dem Gebiet der Psychotherapie
  • 2010 Zertifizierung als Kreative Tanz- und Ausdruckstherapeutin, Wendepunkt  Zentrum für Tanz und Therapie
  • 2008/2009 begleitende Assistenz der Fortbildungseinheiten bei Wendepunkt
  • 2010 Eigene Praxis für Körper- und Psychotherapie in Bad Krozingen
  • 2009 Freies Familienstellen, Jacqueline Schwindt
  • 2015/2016 Heron-Paar & Traumatherapie, Aufwind-Institut Dr. Katharina Klees

 

Weiterbildungen und Praktika

  • Hakomi - Psychotherapie auf den Punkt gebracht, Martin Schulmeister
  • Quantenheilung, Dr. Frank Kinslow
  • Kunst- und Gestalt-Therapie Zukunftswerkstatt EM
  • Paartherapie- Leibtherapeutische Grundlagen und Konzepte, Susanne Kempken Zukunftswerkstatt

  • Werner-Schwidder-Klinik Akut-Psychosomatik in Bad Krozingen
  • Panorama Fachklinik für Psychosomatik in Scheidegg


Mitgliedschaft:

  • Mitglied im Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater E.V.

 

davor:

  • Bankkauffrau, Bankfachwirtin und Diplombetriebswirtin VWA
  • 10 Jahre Privatkundengeschäft einer Bank

Aus der Galerie

Aktuelles

Fallstudie: Ausgebrannt

Mein  Beitrag aus dem Magazin "Freie Psychotherapie"

Carola, 47 Jahre, kam zu mir in die Praxis, weil sie sich völlig ausgebrannt fühlte. Sie konnte sich nicht mehr konzentrieren, war nur noch bedingt arbeitsfähig, fühlte sich ausgelaugt und schwach. Seit vielen Jahren arbeitete sie in einem kleinen Unternehmen mit ca. zehn Mitarbeitern. Sie war schon bei den Anfängen dabei und hat das Unternehmen mit in den Erfolg geführt. Mit dem Chef verband sie eine gute Beziehung, die sich jedoch im Laufe der Zeit veränderte. Carola arbeitete gerne und definierte sich auch über den Erfolg ihrer Arbeit. In dieser Sitzung erzählte sie, dass sie vor allem Stress mit der Mutter des Chefs hat. Diese Frau sei sehr bestimmend, unberechenbar und mischte sich in innerbetriebliche Angelegenheiten ein.

Weiterlesen ...